Testit ja arviot

Climbing Technology - Snow Anchor - Lumiankkuri Testissä

Mitä mieltä olet?

Enimmäismerkkimäärä on täyttynyt.

Hups, unohdit kirjoittaa kysymyksen.

Arvio vielä tuote napsauttamalla tähtiä

Arvio vielä tuote napsauttamalla tähtiä

Millaisen arvion annat tuotteelle?

Lataamalla kuvat ilmoitat samalla hyväksymäsi käyttöehtomme

Tätä mieltä asiakkaamme ympäri maailman ovat:
Kysymys Jutta | Rostock
03.11.2014
Hallo! Welche Festigkeit weißt der Schaft auf; gibt es da Normen?

Bei Eisgeräten gibt es ja B und T Schäfte und man kann sich zumindest theoretisch verlassen, dass der Schaft bestimmte Kräfte (z.B. bei einer Spaltenbergung oder Vorstiegssicherung, wenn man einen T-Anker gräbt) aushält. Wie ist das bei diesem Gerät? Ich überlege mir, so einen solchen Firnanker anzuschaffen um Ihn als leichte und günstige alternative zu einem zweiten Pickel zu verwenden.

Hups, unohdit kirjoittaa vastauksen

Daniel | Kirchentellinsfurt
04.11.2014 09:39

Hallo Nele,

eine Norm für die Firnanker gibt es leider nicht. Die meisten Anker dieser Bauart haben eine Bruchlast von ca. 7 kN und sind daher für den T-Anker zur Spaltenbergung (Kräfte von ca. 1,5 kN - je nach Gewicht) geeignet. Beim Vorstieg im Firn und einem möglichen Sturz in die Firnanker-Zwischensicherung treten meist Kräfte über 8 kN auf, womit der Anker an seine Grenzen stößt. Als Alternative zu einem genormten Eispickel kann ich ihn Dir allerdings nicht empfehlen.

Servus, Daniel

Jutta | Rostock
04.11.2014 10:51

Vielen Dank für so eine schnelle und kompetente Antwort!

Hups, unohdit kirjoittaa kommentin

Hups, unohdit kirjoittaa vastauksen

Suodata kieliä

Lajitteluperuste